"Wirklich WOHLFÜHLEN IST IN"

Ende Juni fiel der Startschuss für unsere große Sommerkampagne „Bewegungsmuffeln ist out“, „Wirklich WOHLFÜHLEN IST IN"!
Für alle Beteiligten halten wir über die Sommerzeit wieder viele Vorteile bereit. Du kennst bereits das tolle Fitnessgefühl und du weißt, dass Gesundheit und Wohlbefinden das Wertvollste ist, was es gibt.

Mit unseren Sommer-Weiterempfehlungs-Gutscheinen hast du wieder die Möglichkeit, auch deinen Familienmitgliedern, Freunden und Bekannten diese Erfahrung zu gönnen und sie ausgewählte Programme in unserem Hause nutzen und ausführlich testen zu lassen.
Sie wissen vielleicht noch nicht, wie viel mehr Lebensqualität sie durch ein regelmäßiges Training gewinnen können.
Schenke jetzt einem Menschen, der es gebrauchen kann, ein Stück mehr Lebensfreude und Gesundheit in Form des beiliegenden Gutscheins für ein 4 Wochen-Aktiv-Programm. Weitere Gutscheine erhältst du bei Bedarf natürlich bei deinem Trainer.

Die Regeln und Vorteile dieses Angebotes möchten wir dir hier noch kurz erläutern:
 
1.Deine Interessenten möchten bitte vor ihrem Erstbesuch mit uns einen Termin vereinbaren, damit sich ein Trainer für sie Zeit nehmen kann.
2.Sie sollten über 18 Jahre alt sein und nicht weiter als 20 km vom Studio entfernt wohnen.
3.Sie haben die Möglichkeit, die Programme gänzlich unverbindlich zu nutzen. Schnell entschlossene bekommen ein spezielles Vorteilsangebot.
4.Die Gutscheine sind bis 31.07.2018 gültig (letzter Anmeldetag für die 4 Wochen).
5.Du bekommst für jeden erschienenen Interessenten von uns ein 5,- € Verzehrguthaben!

Vielleicht schaust du ja noch einmal vor deinem Urlaub bei uns vorbei.

Wir freuen uns auf Dein Besuch

Volle 10 fürs Muskeltraining

1. Fit im Alter:

Mit einem abgestimmten Krafttraining dem natürlichen Muskelabbau entgegenwirken und aktiv und lebensfit bleiben.

2. Schlankmacher Muskulatur:

Mehr Muskelmasse braucht mehr Energie und das auch in Ruhephasen.

3. Starker Rücken:

Mangelnde Bewegung, Übergewicht und eine schwache Rückenmuskulatur sind die Ursachen für die starke Zunahme an Rückenbeschwerden. Trainierte Muskeln entlasten Wirbelsäule und Bandscheiben.

4. Geschmeidige Gelenke:

Gelenke können durch das Training der umliegenden Muskulatur entlastet werden. Krafttraining kann vorbeugen oder bei der Linderung bestehender Schmerzen unterstützen.

5. Starkes Herz:

Cardiotraining und Krafttraining sind eine ideale Ergänzung für den Körper. Beide stärken das Herz-Kreislaufsystem

6. Gegen Diabetes:

Körperliche Aktivität wirkt sich positiv auf den Zuckerhaushalt aus. Die Empfindlichkeit der Zellen für Insulin wird verbessert, der Blutzucker auf natürliche Art gesenkt.

7. Starke Knochen:

Muskeln sind über Sehnen mit den Knochen verbunden. Aktive Muskeln „ziehen“ stärker an den Knochen. Die Knochen reagieren auf die erhöhte Zugkraft, er wird stabiler, indem die Knochendichte erhöht und damit für die höhere Belastung gewappnet ist.

8. MakeUp für Frauen:

Muskelaufbau für Frauen ist kein Problem. Die Angst vor zu viel Muskeln völlig unbegründet, da Frauen über einen erheblich geringeren Anteil des muskelaufbauenden Hormons Testosteron verfügen. Frauen profitieren von der fettabbauenden, figurformenden Wirkung eines intensiven Krafttrainings.

9. Mental im Gleichgewicht:

Mens sana in corpore sano – ein gesunder Geist in einem gesunden Körper, da hatten die „alten Römer“ recht. Krafttraining unterstützt den Stressabbau durch Ausschüttung von Glückshormonen, verbessert die Durchblutung des Gehirns und kann das Selbstwertgefühl erhöhen.

10. Mythos Beweglichkeit:

Krafttraining macht unbeweglich- das ist falsch. Muskeltraining verbessert die Muskelkoordination und damit die Beweglichkeit.

Das ist in jedem Alter durch aktive Muskeln möglich:

  • Senkung des biologischen Alters
  • Aktivierung des Stoffwechsels
  • Therapieunterstützung bei Diabetes (Typ II)
  • Wirkung gegen Osteoporose
  • Vitalisierung des Körpers

Fragen?

 

Telefonisch unter 03425 / 92 05 56

per E-Mail

kontakt@sportpark-nischwitz.de oder

persönlich bei uns am CheckIn wird Ihnen geholfen.